WeCreativez WhatsApp Support
Schreib uns direkt per Whatsapp
Hey, wie kann ich dir helfen?
shopping-bag 0
Produkte : 0
Preis : 0,00
Zum Warenkorb Zur Kasse

Single Blog Title

This is a single blog caption

Pokal-Aus für Motor Süd II

Die zweite Mannschaft ist im Achtelfinale des Kreispokals ausgeschieden. Mit 2:7 ging das Spiel gegen den höherklassigen Gegner aus Röbel verloren.

Der Überraschungserfolg ist ausgeblieben. Bei eisigen Temperaturen am Sonnabend hat die Zweite von Motors Süd eine deutliche Niederlage gegen den PSV Röbel-Müritz hinnehmen müssen. Dabei begann die Mannschaft am Stargarder Bruch zunächst hochkonzentriert, stellte die Räume zu und ging ordentlich in die Zweikämpfe. Einer Fahrlässigkeit ging das 0:1 in der 11. Minute durch Thomas Knappe voraus. Gerade in der Offensive bestrafte der Tabellendritte der Kreisoberliga jeden Fehler. Ein sehenswerter Linksschuss (Matthias Sadra in der 36. Minute) und eine gelungene Kombination über die linke Seite (Eric Finke in der 38. Minute) stellten den 0:3-Halbzeitstand her. Dabei war Motor Süd keineswegs chancenlos gegen die beste Abwehr der Kreisoberliga. Die Pässe aus dem Mittelfeld zeigten bei den Gästen eine deutliche Verwundbarkeit auf, die jedoch nicht in Torchancen umgemünzt werden konnte.

In der zweiten Halbzeit wollte der Gastgeber das Pokalspiel ein wenig offener gestalten und gab seine defensive Grundhaltung in Teilen auf. Das wurde umgehend bestraft. Innerhalb von fünf Minuten traf Gäste-Stürmer Eric Finke doppelt und stellte frühzeitig klar, welche Mannschaft ins Viertelfinale einziehen wird. Motor Süd muss zugute gehalten werden, dass man das Fußballspielen zu keinem Zeitpunkt aufgab und weiterhin gefährlich blieb. Ein Pass von Danial Yaghobi erreichte Esmatulla Rezai in abseitsverdächtiger Position. Der Stürmer umkurvte Röbels Schlussmann und schob in der 64. Zum 1:5 ein. Beinahe im Gegenzug stellte Thomas Knappe von Röbel den alten Abstand wieder her und legte zehn Minuten vor Spielende noch einmal nach. Das letzte Wort blieb jedoch dem tapferen Gastgeber vorbehalten. Nach einem Konter stürmten erneut Esmatulla Rezai und Lucas Gaede auf das Tor zu. Ersterer machte es allein und traf per Nachschuss zum zweiten Ehrentreffer. Nach 90 fairen Minuten blieb es beim 2:7.
Röbel empfängt am nächsten Wochenende zu Haus Triepkendorf. Die Zweite von Motor Süd kann zu Hause gegen den MSV Priepert das Jahr versöhnlich ausklingen lassen.

Leave a Reply